Fünf Jahre Malgruppe

Fünf Jahre Malgruppe
Künstlerische Leitung: Klaus Maria Knichel
Ein Bericht von Christine Gringel

Unser leider verstorbenes Mitglied Herbert Schneider fragte vor fünf Jahren während einer Vereinsfahrt, warum es keine Malgruppe gebe. Auf einen Parkplatz zum Elbsandsteingebirge „gründeten“ Herbert, Peter Nieme und ich die Gruppe, die sich heute „Die Pinselaner“ nennt. Wir trafen uns dann mit Bärbel Markau-Altun zum ersten Mal; Herbert hatte einen Korb mit Früchten dabei und so malten wir unsere ersten(Obst)Bilder. Es machte uns so viel Spaß,dass wir beschlossen, alle ein und dasselbe Bild zu malen. Wir entschieden uns für eine Vorlage des „sonnigen Weges“ von August Macke. Bald hatten wir nun schon genügend Erfahrungen durch unsere Unterstützung, so dass uns unsere Bilder wirklich gut gelangen. Doch bald bemerkten wir, dass wir mit unseren Künsten nicht weiterkamen. Uns fehlte eine professionelle Führung. Der Zufall wollte es, dass Gaby Wolf einen Künstler kennenlernte und ihm von unserer Malgruppe erzählte. Die Neugier war geweckt und Klaus Maria Knichel kam auf einen Besuch vorbei. Am 11. April 2014 war er das erste Mal bei uns und war begeistert, so dass er seitdem unsere Gruppe leitet. Zurzeit besteht die Malgruppe aus insgesamt acht Mitgliedern, nach und nach kamenIngrid Ziegert, Petra Heinel, Julia Gregor und Christel Engelbrecht dazu. Jeder von uns hat inzwischen seinen eigenen Stil und wir malen vornehmlich mit Acryl, Öl, Aquarell, Pastellfarben und Bleistift.
Bild: mit freundlicher Genehmigung
von Ingrid Ziegert