Barrierefreier Notruf für Menschen mit Hörbehinderungen

Barrierefreier NotrufWenn ein Notfall eintritt und schnelle Hilfe dringend erforderlich ist, sind hörbehinderte Menschen beim Absetzen eines Notrufs stark benachteiligt. Diese Benachteiligung ist nicht nur unbequem, sondern kann im Ernstfall Menschenleben kosten. Darum machen sich bundesweit zig Organisationen im Bereich der hörgeschädigten-Arbeit für den barrierefreien Notruf stark.

Im Rahmen dieser Resolution soll ein bundesweit einheitlicher Notruf und eine Änderung der Notrufverordnung gefordert und umgesetzt werden.

Einzelheiten dazu können Sie der Resolution im Originaltext entnehmen: Barrierefreier Notruf – Resolution als PDF

Ankündigung: Tag der offenen Tür im Bundesministerium für Finanzen (BMF)

BMF Bildarchiv 2005. Foto: Ilja C. Hendel, mail@iljahendel.com *** Local Caption ***

BMF Bildarchiv 2005. Foto: Ilja C. Hendel, mail@iljahendel.com *** Local Caption ***

Wie in den Vorjahren bietet das BMF am Tag der offenen Tür Führungen für hörgeschädigte und gehörlose Menschen an. Die Führungen beginnen jeweils um16:00 Uhr.

Wann: Samstag, 27.08.2016 (mit FM) und Sonntag, 28.08.2016

Uhrzeit: 16:00 Uhr

Ort: Bundesministerium der Finanzen,

Eingang: Niederkirchnerstraße 1-4, 10117 Berlin

Treffpunkt: Denkmal vor dem Abgeordnetenhaus

Eine Anmeldung zu den Führungen ist grundsätzlich nicht erforderlich. Sofern Sie jedoch die Nutzung von FM-Technik wünschen, bitten wir um direkte Anmeldung um die notwendige Anzahl der Empfänger zur Verfügung stellen zu können.

E-Mail: anmeldung@schwerhoerige-berlin.de oder Telefon: 030 – 32 60 23 75 oder

Fax: 030 – 32 60 23 76

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten wie Name, Erreichbarkeit (Telefon, Fax, E-Mail) an.

Benötigen Sie eine FM-Technik mit Halsschlinge oder Kopfhörer?

Hinweise zu Änderungen zum Treffpunkt und Sicherheitsvorkehrungen erhalten Sie zu ggf. Zeit (spätestens 1-2 Wochen vor der Führung).

Einen Eindruck von der Veranstaltung in Form einer Bildergalerie können Sie sich hier machen.

Wir wünschen viel Spaß und Freude.

Tag für Menschen mit und ohne Behinderung

Bild SVB-Stand

Gemischtes Publikum am SVB-Stand

Der Tag für Menschen mit und ohne Behinderung am 18. Juni war für uns ein Tag der Begegnungen. Bei gutem Wetter und einem 8 stündigem Bühnenprogramm war an den Ständen viel zu sehen. Die neue Behindertenbeauftrage von Reinickendorf, Regina VollbrStadtrat Brockhausen & Martina Lehmannecht, besuchte uns mit Ihrem Blindenführhund, genauso wie der Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen. An unserem SVB Stand gab es nicht nur etwas zu sehen, sondern auch zum Ausprobieren: bunte Stellwand, div. Infos zum Verein, Interessantes Rund ums Hören, Hörspiele für die „Kleinen“, Hörtest, u.s.w.

Wir führten viele (Beratungs-)Gespräche und freuten uns über die Vereinsmitglieder, die uns einen Besuch abstatteten.

bild7

Zusätzliche Informationen an unserem Stand gab es diesmal zu den Themen Cochlea Implantat (CI) sowie zu Schriftdolmetscherinnen und ihren Serviceleistungen.

Die Stimmung war ausgelassen und der Tag  insgesamt gut organisiert. An dieser Stelle ein Lob an den Veranstalter, der die Teilnehmer auch mit Mittagessen uns später mit Kaffee & Kuchen versorgte.

Wir ziehen eine positive Bilanz, und kommen gerne wieder.

Weitere Bilder der Veranstaltung:

bild2 bild4 bild6

Veranstaltungshinweis: Puppet-Comedy für Gehörlose

Am 01. Dezember 2015 wird der Comedian Sascha Grammel (der mit den Puppen) im Tempodrom eine Vorstellung speziell für Hörgeschädigte geben. Dabei sein werden Gebärdensprachdolmetscher, alles wird auf große Leinwände übertragen und es kommt eine Anlage von Sennheiser zum Einsatz, über die sich Hörgeschädigte mit ihren Handys (bluetooth) verbinden und mithören können.Mehr Infos dazu hier.sascha rammel

Bundestagsdebatten in Gebärdensprache

Kurzmitteilung

buta

Endlich ist es soweit: Der Deutsche Bundestag überträgt seit dem 24. September 2015 Plenardebatten auch in Gebärdensprache, so dass Menschen mit Hörbehinderung auch an den politischen Diskussionen live teilhaben können.

Hier kommt Ihr zur Homepage des Bundestages in Gebärdensprache, wo Ihr auch andere Videos mit DGS findet, z.B. über die Funktionen und Aufgaben, oder den Bundeshaushalt.

Probehören im Potsdamer Nikolaisaal

Das OHRPHON ist das Herzstück der Hörerlebnisse im Nikolaisaal.

Das OHRPHON ist das Herzstück der Hörerlebnisse im Nikolaisaal.

Heute hatte eine Gruppe von fünf Personen die Möglichkeit die neu eingeführte Hörtechnik im Nikolaisaal zu testen. Ausgestattet mit Empfängern der Firma Beyerdynamik konnten wir im Saal einer über einen Audioguide kommentierten Konzertprobe beiwohnen.

Nicht nur, dass das gesamte Konzept überzeugt – der Betreiber ist auf dem Sektor Barrierefreihet sehr engagiert. Nach der Probe fand mit der Geschäftsführerin des Hauses, Frau Andrea Palent, und verschiedenen Mitarbeitern eine ausführliche Reflektion der akkustischen Wahrnehmungen statt. Hier wurden Ideen ausgetauscht und ein weiterer Test vereinbart.

Der SVB bedankt sich für die Möglichkeit des Austausches, und für dieses tolle musikalische Event.

Im Nikolaisaal hat man verstanden wie man die Probleme hörbehinderter Menschen angeht und konstruktive Lösungen im Dialog erarbeitet.

Fazit: Rundum empfehlenswert! Hier gelangt Ihr zum Programm des Nikolaisaals in Potsdam.

(PSch)

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten,

wir arbeiten zur Zeit an unserer neuen Webseite. Neben einem ansprechenden und zeitgemäßen Design, sollte natürlich auch ein Inhalt her, bei dem es nicht nur um Spaß und gemeinsames Erleben, sondern auch um die Herausforderungen geht, denen sich hörbehinderte Menschen tagtäglich stellen müssen.

Wir bitten noch um etwas Geduld…

Danke!